Vorteile und Besonderheiten der Reisschmetterlinge

 

Was macht Reisschmetterlinge so besonders?

 

Tradition trifft Moderne

Reisschmetterlinge sind eine ganz neue Idee, die viele Hochzeitsgäste und die Blumenkinder überraschen und begeistern wird. Eine Hochzeit lebt durch traditionelle Elemente, wie z.B. dem Ringwechsel bei der Trauung und dem anschließenden, romantischen Kuss, dem Brautpaarshooting, dem gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte durch das Brautpaar und dem Eröffnungstanz. Dennoch möchte jedes Brautpaar eine individuelle, auf sie persönlich zugeschnittene Hochzeit erleben. Dies fängt bei der Wahl der Hochzeitsfarbe an und zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamten Hochzeitsplanungen. Das Paar will sich und seine Gäste darin wiederfinden, eine authentische Hochzeit ausrichten, an die sich jeder sehr gerne zurückerinnert. Dazu benötigt es immer wieder neue Ideen, die dem Brautpaar Raum geben, die Feier nach eigenen Vorstellungen auszugestalten. Einen Beitrag können hierzu unsere Reisschmetterlinge leisten, die in liebevoller Handarbeit, jedes ein Einzelstück, hergestellt werden. Sie nehmen das Element des traditionellen Reiswerfens auf, welches dem Brautpaar Glück und Fruchtbarkeit bringen soll, und modernisiert es dabei.

 

Umweltfreundlich & bei jedem Wetter einsetzbar

Die Reisschmetterlinge können bei jedem Wetter sowohl in den Feierräumlichkeiten als auch im Freien flexibel zum Einsatz kommen. Verwendet man sie im Freien, lösen sich die nicht aufgesammelten Schmetterlinge nach einigen Tagen auf, da sie im Gegensatz zu Kunstblüten biologisch abbaubar und ausschließlich aus Reis hergestellt sind. Bei der Planung ist das Brautpaar im Gegensatz zu echten Schmetterlingen, Tauben oder Luftballons nicht auf gutes Wetter angewiesen. Verwendet man sie in einem Raum, z.B. der Kirche, einem Hotelsaal oder einem Schloss, können sie als Alternative zu Reis oder Seifenblasenresten ganz leicht wieder aufgekehrt werden.

 

Sauberkeit

Sie verschmutzen im Gegensatz zu echten Blütenblättern und evtl. auch wedding bubbles die Kleidung und den Boden nicht. Echte Blütenblätter sind keine Alternative, sie haben einen natürlichen Feuchtegehalt und können z.B. Flecken auf dem weißen Brautkleid oder der Kleidung von Blumenkindern hinterlassen. Reiskörner können sehr schlecht wieder eingesammelt werden und sind deshalb an vielen Kirchen und Standesämter verboten worden.

 

Planbarkeit

Ganz bequeme, vorzeitige Bestellung und Lagerung ist bei Reisschmetterlingen kein Problem. Dagegen müssen echte Blütenblätter zum Streuen oder Rosen für ein Spalier ganz frisch sein, damit sie gut aussehen. Dies ist gerade am Tag der Hochzeit, wo Frisur, Make-up, Abholen des Brautstraußes etc. auf dem Terminplan stehen, ein unnötiger Extrapunkt. Blumenkindern oder Trauzeugen können die Schmetterlinge rechtzeitig an sich nehmen bzw. an die Gäste verteilen, sodass das Brautpaar damit überrascht werden kann. Die Farbwahl ist dank Musterset auch kein Problem und passt dann wunderbar zu den gewählten Hochzeitsfarben.

 

Tierhaltung

Bei lebendigen Tieren hat man neben schönem Wetter auch die Verantwortung, sich zu informieren und dafür Sorge zu tragen, dass es den Tieren beim Transport zur Hochzeit und danach gut geht und sie artgerecht umsorgt werden. Dies ist nicht immer gewährleistet und z.B. ein Karton mit vielen toten Schmetterlingen möchte kein Brautpaar bei der Feier erleben. Echte Tiere sind daher keine gute Alternative.

 

Preis

Sowohl für den kleinen als auch den großen Geldbeutel sind unsere Reisschmetterlinge das Richtige. Von den Schmetterlingen gibt es zwar nur eine Variante, jedoch können die Menge und ihr Einsatz variieren. So können die Blumenkinder zu Beginn oder Ende der Trauzeremonie die Schmetterlinge aus Reis in die Luft pusten, dann werden nur etwa 1-2 Boxen pro Blumenkind benötigt. Oder einige Gäste dürfen beim Anschneiden der Torte oder beim Eröffnungstanz die Schmetterlinge fliegen lassen. Auch für die Dekoration werden nur wenige Boxen benötigt, um zu einem besonderen und wertigen Gesamteindruck beizutragen.

Lässt das Budget mehr Spielraum, können alle Gäste in die Trauung integriert werden und zu Beginn Schmetterlinge in Richtung des Brautpaares pusten bzw. am Ende ein Schmetterlingsspalier bilden. An diesen unerwarteten Programmpunkt werden sich alle Beteiligten noch lange erinnern!

 

Zurück